SoPäd Unterrichtsmaterial Sachunterricht Natur und Leben Igel kennenlernen

Igel kennenlernen. Steckbrief: Igel - Wissen - SWR Kindernetz

Kein anderes heimisches Tier hat einen Stachelpelz. Zurück Vor IgelStachelpelz Igel kennenlernen Abwehr von Fressfeinden trägt der Igel ein robustes Stachelkleid auf der Oberseite und ist in der Lage, sich in Gefahrensituationen zu einer Kugel einzurollen. Durch die so aufgestellten Stacheln ist er fast unangreifbar. Die Farbe der Stacheln variieren von beige bis braun, dadurch ist der Igel im dichten Laub und auf dem Boden gut getarnt.

Wildtiere in der Schweiz. Wissenswertes über unsere wilden Tiere.

Igel besitzen ihre Stacheln schon bei der Geburt, sie sind jedoch weich und noch nicht ausgehärtet. Ein erwachsener Igel trägt bis der kleinen Nadeln, die jeweils mit einem eigenen Muskel ausgestattet sind. So wird das Einrollen zu einem komplexen Zusammenspiel vieler Muskeln. Zurück Vor IgelGeräusche Igel sind sehr geräuschvolle Tiere. Man hört sie durchs Unterholz rascheln, wo sie auf Nahrungssuche igel kennenlernen.

Wenn Sie etwas zu fressen gefunden haben, schmatzen sie laut und knacken bisweilen Schneckenhäuser und Insektenpanzer.

partnervermittlung bad waldsee single mitte 30 mann

Am lautesten sind Igel jedoch, wenn die einzelgängerisch lebenden Tiere auf Artgenossen treffen und in Streit oder auch Paarungslaune geraten. Dann geben sie ein Keckern igel kennenlernen sich und können sogar fauchen und kreischen.

IgelLebensweise Der Igel lebt einzelgängerisch und ist vorwiegend nachtaktiv. Igel sind Einzelgänger und haben feste Territorien, die sich überlagern können. Sie zeigen in der Regel jedoch kein Territorialverhalten, sondern gehen Artgenossen aus dem Weg.

Sie ernähren sich von bodenlebenden Wirbellosen und verschlafen den Tag in selbst gebauten Nestern, in denen sie auch Winterschlaf halten.

partnervermittlung rodgau dating plattform schweiz vergleich

Waren früher Igel in einer Reihe von reich strukturierten Lebensräumen häufig, so sind sie heutzutage vorwiegend in Siedlungsgebieten zu finden. Igel sind somit auch als Kulturfolger zu sehen. Lebensraum Typischer Kulturfolger Igel stellen keine hohen Ansprüche an ihren Lebensraum.

Wann brauchen Igel Hilfe? Wenn es langsam kalt wird, bereiten sich Igel auf den Winterschlaf vor. In dieser Jahreszeit werden viele Igel in Wildtierpflegestationen abgegeben. Und das schadet den Tieren meistens mehr, als dass es ihnen nützt.

Einzige Voraussetzung ist, dass sie auf kleinem Raum ausreichend Futter und Versteckmöglichkeiten finden. Früher war eine kleinräumige und abwechslungsreiche Kulturlandschaft der natürliche Lebensraum für Igel. Doch Hecken und Gehölze sowie artenreiche Magerwiesen sind im Zuge der Intensivierung der Landwirtschaft mittlerweile verschwunden und damit auch die Lebensgrundlage des Igels.

Im Siedlungsbereich fanden die Stachelritter jedoch einen neuen Lebensraum: Igel kennenlernen naturnahen Gärten und Parks finden sie auch die Strukturvielfalt, die sie brauchen. Der Igel ist damit ein typischer Kulturfolger.

aubrey oday dating 2021 glücklich verheiratet trotzdem flirten