Deshalb funktioniert „Mach dich rar“ in der Liebe

Rar machen dating. Zu offenes Interesse kann beim Dating verzweifelt wirken

Die Gründe für solches Verhalten liegen häufig in der Kindheit.

danke fürs kennenlernen

Mehr Artikel auf Business Insider findet ihr hier Es kann so nervig sein. Dieses ständige Warten auf ein Signal des Menschen, den man toll rar machen dating — der allerdings nie so ganz klarmacht, ob diese Anziehung auf Gegenseitigkeit beruht.

So wirst du für einen Mann unwiderstehlich

Mal ist er voller Zuneigung, mal lässt er tagelang nichts von sich hören. Das kommt euch bekannt vor?

  • Zürich flirten
  • Fragen zum kennenlernen teenager

Sich rar machen, das halten manche Menschen für nichts weiter als ein albernes Spielchen, für Unsinn, mit dem sie nicht ihre Zeit verschwenden wollen. Andere hingegen geben sich gern unnahbar oder fühlen sich immer wieder von Menschen angezogen, die das tun.

„Playing hard to get“: Warum es beim Dating wirklich funktioniert, sich rar zu machen

Nein, der Grund für solches Verhalten liegt sehr oft in der Kindheit, sagen die zwei Psychologen Jeffrey D. Bowen und Omri Gillath aus den USA. Darin haben sie untersucht, inwiefern kindliche Bindungserfahrungen dazu führen, dass jemand sich später gern rar macht — oder es anziehend findet, wenn sein Gegenüber das tut.

Und ängstliche Typen fühlen sich von Menschen angezogen, die das tun.

online partnersuche test

Gillath glaubt, dass mangelndes Vertrauen eine wesentliche Rolle bei diesem Verhalten spielt. Sie ist ein Schutz.

single bar pforzheim

Frauen, schreiben die Forscher, rar machen dating eher als Männer dazu, die Unnahbare zu geben. Sie verhalten sich damit so, wie es dem Profil des vermeidenden Bindungstypen entspricht — dem Typen, der sich einer engen Beziehung oft entzieht.

  1. Innsbruck leute kennenlernen
  2. Sich rar machen: Steigert Ungewissheit die Anziehungskraft? | healthraport.de
  3. Single wuppertal

Das wiederum entspricht dem ängstlichen Bindungstyp, der sich tendenziell davor fürchtet, seine Bezugsperson zu verlieren. Beide Varianten sind schädlich für jeden, der eine gesunde Beziehung führen will, sagt Psychologe Omri Gillath.

Diese Menschen haben als Kinder in der Regel gänzlich andere Bindungserfahrungen gesammelt als die Unnahbaren — nämlich positive.

Menschen, die sich zu leicht umwerben lassen, können als verzweifelter empfunden werden, sagt Studienautorin Gurit Birnbaum. Mehr Artikel auf Business Insider findet ihr hier Gilt beim Dating die Regel: Sei ein Star, mach dich rar? Die Ergebnisse offenbaren, warum ihr einem Date beim ersten Kennenlernen nicht sofort Einblick in all eure Gefühle, Geschichten und intime Details gewähren solltet. Zu offenes Interesse kann beim Dating verzweifelt wirken Personen, die ihr Interesse sofort offen bekunden, werden als verzweifelter und damit als weniger anziehend empfunden als solche, die ihr romantisches Interesse nicht sofort zum Ausdruck bringen.

Das bewahrt sie vor Beziehungs-Hin-und-Her, sagt Gillath.